Telefon: +49(0)35322 - 51 11- 0
E-Mail: Info@MONT-GmbH.de

Rohrleitungsbau

Rohrleitungsbau

Jedes Medium stellt aufgrund seiner chemischen Eigenschaften besondere Anforderungen an den Rohrleitungswerkstoff und die entsprechende Verbindungstechnologie.
Die Gesichtspunkte Funktionserfüllung, Gewährleistung der Betriebssicherheit, Lebensdauer, Einhaltung von Umweltschutzbestimmungen und natürlich auch die Wirtschaftlichkeit spielen bei der Auswahl des geeigneten Werkstoffs eine maßgebliche Rolle.
Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über die durch uns bevorzugt eingesetzten Materialien und Verarbeitungstechnologien:

Schweißverfahren im Vergleich

Im Vergleich: Muffenschweißen, Stumpfschweißen, Infrarot-Schweißen (IR) und Wulst- und Nutfreies Schweißen (WNF)

Materialien: Verarbeitungstechnologie:
   
PP - Polypropylen grau
in Standard- oder hochreiner Ausführung
silicon- und lackstörungsfrei gereinigt            
Infrarot-Schweißverfahren (IR)
Heizelement-Stumpfschweißverfahren (HS)
Heizelement-Muffenschweißen (HD)
Heizwendel-Schweißen (HM) (Elektromuffen-)   
PP - Polypropylen natur
in Standard-Ausführung
Wulst- und Nutfreies Schweißverfahren (WNF)
Infrarot-Schweißverfahren (IR)
PE - Polyethylen


Infrarot-Schweißverfahren (IR)
Heizelement-Stumpfschweißverfahren (HS)
Heizelement-Muffenschweißverfahren (HD)
Heizwendel-Schweißen (HM) (Elektromuffen-)
PVDF - Polyvinylidenfluorid
in Standard- oder hochreiner Ausführung
silicon- und lackstörungsfrei gereinigt    
Wulst- und Nutfreies Schweißverfahren (WNF)
Infrarot-Schweißverfahren (IR)
PFA - Perfluoralkoxy
in hochreiner Ausführung
silicon- und lackstörungsfrei gereinigt      
Flare-Technik
Infrarot-Schweißverfahren (IR)
Materialkombinationen für Doppelrohrsysteme:        
Innenrohr / Schutzrohr
PFA / PVC-transparent

PE / PE
PP / PP
PP / PE
PVDF / PE
PVDF / PP
Das medienführende Innenrohr oder der Schlauch wird von einem Außenrohr gesichert:
Flare-Technik
Klebeverbindung
Infrarot-Schweißverfahren (IR)
Heizelement-Stumpfschweißverfahren (HS)
Heizwendel-Schweißen (HM) (Elektromuffen-)
im Kaskaden- und Simultanschweißverfahren
PVC-U - Polyvinylchlorid unplastifiziert
auch transparent als Klarsichtrohr
Klebeverbindung (Tangit und säurebeständig mit
Spezialkleber Dytex)
PVC-C - Polyvinylchlorid chloriert Klebeverbindung
ABS - Acrynitril-Butadien-Styrol Klebeverbindung
PPs - Polypropylen
schwerentflammbar
Warmgasziehschweißen (WZ)
PPs - el - Polypropylen
schwerentflammbar und elektrisch leitfähig                 
Warmgasziehschweißen (WZ)
Edelstahlrohr Güte 1.4301 und 1.4571, andere Güten auf Anfrage
nahtlos gezogen oder geschweißt
Wofram-Inert-Gas-Schweißen (WIG)
Schraub- und Flanschverbindungssysteme
Press- und Quetschverbindungssysteme
Verzinktes Stahlrohr, auch Edelstahl Güte 1.4301 für  
Lüftungs
anwendungen
längsbeschweißt (I-Naht) als Wickelfalzrohr,
als Rund- oder Rechteckkanal gefalzt oder geschweißt, auch mit Halar®-Innenbeschichtung für aggressive Abluft
Bördeltechnik für Spann- und Klemmringsysteme
Flanschverbindungen
Steck-Niet-Systeme
ISO-Kleinflanschverbindungen
Stahlrohr pulverbeschichtet mit Inliner aus PTFE
(z.B. Resistoflex ®) für besonders aggressive und temperaturkritische Anwendungen
Flanschverbindungen
Stahlrohr schwarz oder verzinkt
nahtlos oder längsbeschweißt
Wofram-Inert-Gas-Schweißen (WIG)
Schraub- und Flanschverbindungssysteme
Press- und Quetschverbindungssysteme

Kontakt zu MONT GmbH

Geschäftsleitung und Verwaltung
Karl-Liebknecht-Str. 24
Doberlug-Kirchhain
D-03253

+49(0)35322 - 51 11- 0
+49(0)35322 - 51 11-11

Wir sind zertifiziert

Stellenanzeigen

Anlagenmechaniker(m/w) Verfahrensmechaniker(m/w)

mehr Informationen

Zu den Ansprechpartern